Dr. Aliki Busse

Rechtsanwältin Dr. Busse ist Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz und Gründerin von Busse & Partner. Bereits während ihres Studiums begann sie, sich mit gewerblichem Rechtsschutz zu befassen. Der elterliche Designbetrieb sowie deren Engagement in der „Aktion Plagiarius“ hatten sie früh mit der Problematik des Schutzes geistigen Eigentums vertraut gemacht.

Nach Abschluss des Studiums an der Ludwig-Maximilians-Universität in München vertiefte sie ihre Kenntnisse durch eine Dissertation, die insbesondere Schutzrechtsunterschiede in Europa beleuchtete. 1995 trat sie als Rechtsanwältin in eine unter anderem auf das Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes spezialisierte Münchner Kanzlei ein und konnte dort neben ihrer Tätigkeit im gewerblichen Rechtsschutz ihre Kenntnisse im Wettbewerbs- und Medienrecht ausbauen. 1997 gründete sie ihre eigene Kanzlei.

Dr. Busse ist juristische Beraterin der Aktion Plagiarus e.V. und vertritt diese im Kuratorium des APM (Arbeitskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie des DIHT, BDI und Markenverbandes).

Rechtsanwältin Dr. Busse lehrt an der Hochschule München, Fakultät für Design. Darüber hinaus hält sie Vorträge im In- und Ausland zum Schutz Geistigen Eigentums.

Sie ist Mitglied im Juristinnenbund, dem KLW Mittelstandsforum, dem Deutschen Anwaltsverein (DAV) sowie der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR), in deren Geschmacksmusterausschuss sie tätig ist.

Seit 2018 ist sie Mitautorin des Online Kommentars Designrecht (BECKOK) des Beck Verlages.

Tätigkeitsschwerpunkte
- Markenrecht
- Designrecht
- Urheberrecht
- Wettbewerbsrecht
- Patentrecht/Gebrauchsmusterrecht
- Internetrecht
- Allgemeines Vertragsrecht